DGM-Beiratswahl für die Amtszeit 2021-2024

Kurzvorstellung von: Prof. Dr.-Ing. Hans Jürgen Maier, Leibniz Universität Hannover 

Prof. Dr.-Ing. Hans Jürgen Maier, Jahrgang 1960, hat in Erlangen Werkstoffwissenschaften studiert. Die Promotion erfolgte 1990 mit einem Thema zum Einfluss von Umgebungsmedien auf das Ermüdungsverhalten von Stählen. Nach der Promotion übernahm er die Leitung der Arbeitsgruppe Elektronenmikroskopie und wechselte 1993 als Oberingenieur an die Universität Siegen. 1998 erhielt er den Masing-Gedächtnispreis der DGM und nach einem Forschungsaufenthalt in den USA wurde er 1999 auf den Lehrstuhl für Werkstoffkunde an die Universität Paderborn berufen. Seit Oktober 2012 leitet er das Institut für Werkstoffkunde an der Leibniz Universität Hannover. Schwerpunkt seiner Forschungsarbeiten ist die Untersuchung der Mikrostruktur-Eigenschaftskorrelation und die Entwicklung validierter Modelle, die eine Vorhersage des Verhaltens von hochbeanspruchten Werkstoffen unter praxisrelevanten Bedingungen ermöglichen. Die Ergebnisse der Forschungsarbeiten sind in mehr als 500 wissenschaftlichen Arbeiten publiziert worden. Darüber hinaus ist er Mitglied im Editorial Board mehrerer internationaler Fachjournale. Seit 2018 ist er ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) sowie der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.